Prinzip der Beauty Boxen und Kosmetikprobenboxen

Das Prinzip der Kosmetikproben- oder Beauty Boxen – wie genau funktioniert das?

BirchBox WomanMit den Beautyboxen kannst du Highend-Produkte testen, ohne diese teuer kaufen zu müssen. Das ist ja oft Teil des Problems beim Testen: wenn du ein neues Produkt im Laden siehst, musst du es da in der Regel in der Originalgröße kaufen – das wird auf Dauer zu teuer und verdirbt eher die Freude am Testen. Die Beauty-Boxen dagegen sind gefüllt mit kostenlosen Kosmetika in Probengröße, wobei oft als Höhepunkt der Box auch ein Produkt in Originalgröße enthalten ist.

Sind alle Beauty Boxen wirklich gratis?

Gratisproben im engsten Sinne des Wortes sind es nicht, die du da bekommst – je nach Anbieter zahlst du zwischen fünf und fünfzehn Euro für eine Beauty-Box. Aber keine Sorge: rechnest du die Preise der einzelnen Probiergrößen plus die Originalgröße zusammen, landest du bei mindestens zwanzig Euro und sehr oft auch bei mehr. Manchmal bis zu knapp 100 Euro wert sind die Kosmetika in deiner BeautyBox, wenn du sie einfach so im Handel kaufen würdest. So eine Kosmetikprobenbox lohnt sich also auch finanziell.

Neugierig solltest du sein und Überraschungen lieben, denn was in deiner Beautybox ist, erfährst du in der Regel erst, wenn du sie öffnest. Die Box selbst lädt zum neugierigen Öffnen ein: die Produktproben sind wunderbar verpackt, oft in Seidenpapier, oder werden zumindest in einem schönen Karton geliefert – der „Box“. In deiner Beauty Box findest du in der Regel um die fünf verschiedene Produkte, bei manchen Anbietern auch mehr. Inhalt und Zusammenstellung wechseln mit jeder neuen Box, und das ist auch der Sinn der Sache. Eine Kosmetikprobenbox soll überraschen und dir auch mal Produkte zeigen, die du noch nicht kennst, eben damit du sie kennenlernen und testen kannst.

Birchbox Abo Box

Wenn du ein Produkt dann besonders magst, kannst du es leicht in Originalgröße kaufen. Nicht selten enthält deine BeautyBox extra dafür Rabattcoupons. Den Link zum Bestellen findest du auf den Seiten deines Beautybox-Anbieters. Dort werden zudem die Beautyboxen der vergangenen Monate vorgestellt – so kannst du dich im Vorfeld informieren, was in etwa du erhalten würdest und welcher Kosmetikproben-Stil dir am besten zusagt. Doch egal für welche Beauty-Box du dich entscheidest, immer wirst du eine Mischung quer durch den Beauty-Bereich bekommen, von Haut zu Haar, von Lotion zu Maske, von Parfum zu Make-Up.

Wenn du dann weißt, welche Beauty Box du gerne mal probieren willst, geht das ganz einfach: entweder du schließt gleich ein Abo ab und freust dich dann monatlich über dein Kosmetikpaket voller Produktproben, oder du schaust dich nach Einmal-Boxen um. Auch die gibt es; wir stellen sie hier auf unseren Seiten zusammen mit den BeautyBox-Abos vor. Du erfährst hier auch, wie teuer ein Abo ist, was es zu beachten gibt beim Abschließen oder Kündigen deines Beautybox-Abos, und welche Anbieter dich mit kleinen Extras verwöhnen – z.B. mit einem Punkteprogramm, durch welches du in den Genuss einer kostenlosen Beautybox kommen kannst.

Hier ist das Prinzip noch einmal kurz als Video zusammengefasst.


Beautyhighlights und Luxusproben – los geht’s mit den Beautyboxen: PinkBox, Douglas-Box-of-Beauty, GlossyBox Beauty, GlossyBox Young Beauty, GlossyBox Men, Biobox Beauty & Care und MedPex Wohlfühlbox.